Dolormin Salbe - die preiswertesten Dolormin Salben!


< Balsamka Salbe
Antivirale Salbe >

Gemeinsam hat unsere Redaktion eine große Auswahl an dir ausführlich getestet und wir zeigen unseren Lesern hier die Resultate des Vergleichs. Natürlich ist jede Dolormin Salbe unmittelbar in unserem Partnernetzwerk im Lager und sofort lieferbar. Während viele Händler leider in den letzten Jahren ausschließlich mit hohen Preisen und vergleichsweise schlechter Qualität Bekanntheit erlangen können, hat unser Team an Produkttestern extrem viele Cremes entsprechend des Preis-Leistungs-Verhältnis gecheckt und zuletzt radikal nur die Produkte mit guten Preis-Leistungs-Verhältnissen herausgefiltert.

1.
SALE

Dolormin Tabletten 10 St.

Anwendungsgebiete für DOLORMIN Filmtabletten - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie:    - Kopfschmerzen    - Zahnschmerzen    - Regelschmerzen - Fieber Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1-2 Tabletten 1-4 mal täglich (max. 6 Tabletten pro Tag) im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder von 10-11 Jahren (mit 30-43 kg Körpergewicht) 1 Tablette 1-4 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder von 6-9 Jahren (mit 20-29 kg Körpergewicht) 1 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie:    - Übelkeit    - Erbrechen    - Sodbrennen    - Blähungen    - Durchfälle    - Verstopfung    - Bauchschmerzen    - Blutungen im Magen-Darm-Bereich    - Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen    - Magenschleimhautentzündung    - Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können - Kopfschmerzen - Schwindel - Schlaflosigkeit - Müdigkeit - Erregung - Reizbarkeit - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Hautausschlag    - Juckreiz    - Anfälle von Atemnot - Sehstörungen, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4150045902053
2,55€

Um Ihnen die Produktauswahl wenigstens ein bisschen zu erleichtern, hat unser Team an Produkttestern abschließend den Testsieger ausgewählt, der zweifelsfrei von all den getesteten Dolormin Salben in vielen Punkten herausragt - vor allem im Faktor verglichen mit dem Preis. Auch wenn diese Dolormin Salbe durchaus im Premium Preisbereich liegt, spiegelt sich dieser Preis in jeder Hinsicht in in den Testkriterien Ausstattung und Verarbeitung wider.

Auf welche Punkte Sie als Käufer beim Kauf Ihrer Dolormin Salbe Acht geben sollten!

Zur Hilfe hat unser Team an Produkttestern zudem eine Liste mit Faktoren für den Kauf zusammengefasst - Sodass Sie unter so vielen Dolormin Salben die Salbe Dolormin auswählen können, die ohne Kompromisse zu Ihnen passt! Ihre Salbe Dolormin sollte natürlich ohne Abstriche zu machen Ihrem Wunschprodukt entsprechen, damit Sie nach dem Kauf nicht von der Investition enttäuscht werden.

  • Verfügt die Dolormin Salbe auch wirklich über die meisten der gewünschten Funktionen?
  • Entspricht die Dolormin Salbe der Qualität, die ich als Kunde in dieser Preisklasse erwarten kann?
  • Wie gut sind die Nutzerbewerungen beim Partnershop?
  • Wie viele ähnliche gibt es auf dem Markt? Für Cremes gibt es auf dem Markt mittlerweile eine breite Auswahl an Brands, sodass eine breite Produktpalette von Dolormin Salben haben.
  • Wie lange planen Sie die Dolormin Salbe nutzen?
  • Wie häufig wird die Dolormin Salbe voraussichtlich verwendet?

Im Folgenden finden Sie unsere Testsieger der getesteten Dolormin Salben, bei denen Der beste Platz unseren TOP-Favorit darstellt. Sämtliche hier vorgestellten Dolormin Salben sind sofort bei unserem Partner im Lager und in kurzer Zeit bei Ihnen. Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Vergnügen mit Ihrer Dolormin Salbe

Unsere Top Testsieger - Entdecken Sie bei uns die Dolormin Salbe ihrer Träume

2.
SALE

Dolormin Tabletten 20 St.

Anwendungsgebiete für DOLORMIN Filmtabletten - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie:    - Kopfschmerzen    - Zahnschmerzen    - Regelschmerzen - Fieber Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1-2 Tabletten 1-4 mal täglich (max. 6 Tabletten pro Tag) im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder von 10-11 Jahren (mit 30-43 kg Körpergewicht) 1 Tablette 1-4 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder von 6-9 Jahren (mit 20-29 kg Körpergewicht) 1 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie:    - Übelkeit    - Erbrechen    - Sodbrennen    - Blähungen    - Durchfälle    - Verstopfung    - Bauchschmerzen    - Blutungen im Magen-Darm-Bereich    - Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen    - Magenschleimhautentzündung    - Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können - Kopfschmerzen - Schwindel - Schlaflosigkeit - Müdigkeit - Erregung - Reizbarkeit - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Hautausschlag    - Juckreiz    - Anfälle von Atemnot - Sehstörungen, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4,29€
3.
SALE

DOLORMIN extra Filmtabl. 50 St

Anwendungsgebiete für DOLORMIN extra Filmtabletten - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie:    - Kopfschmerzen    - Zahnschmerzen    - Regelschmerzen - Fieber Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1/2-1 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder von 10-12 Jahren (mit 30-43 kg Körpergewicht) 1/2 Tablette 1-4 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder von 6-9 Jahren (mit 20-29 kg Körpergewicht) 1/2 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie:    - Übelkeit    - Erbrechen    - Sodbrennen    - Blähungen    - Durchfälle    - Verstopfung    - Bauchschmerzen    - Blutungen im Magen-Darm-Bereich    - Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen    - Magenschleimhautentzündung    - Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können - Kopfschmerzen - Schwindel - Schlaflosigkeit - Müdigkeit - Reizbarkeit - Erregung - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Hautausschlag    - Juckreiz - Anfälle von Atemnot - Sehstörungen, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermied....
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
13,66€
4.
SALE

Dolormin Extra Tabletten 20 St.

Anwendungsgebiete für DOLORMIN extra Filmtabletten - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie:    - Kopfschmerzen    - Zahnschmerzen    - Regelschmerzen - Fieber Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1/2-1 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder von 10-12 Jahren (mit 30-43 kg Körpergewicht) 1/2 Tablette 1-4 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder von 6-9 Jahren (mit 20-29 kg Körpergewicht) 1/2 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie:    - Übelkeit    - Erbrechen    - Sodbrennen    - Blähungen    - Durchfälle    - Verstopfung    - Bauchschmerzen    - Blutungen im Magen-Darm-Bereich    - Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen    - Magenschleimhautentzündung    - Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können - Kopfschmerzen - Schwindel - Schlaflosigkeit - Müdigkeit - Reizbarkeit - Erregung - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Hautausschlag    - Juckreiz - Anfälle von Atemnot - Sehstörungen, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermied....
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4150000910895
5,89€
5.
SALE

Dolormin Extra Tabletten 10 St.

Anwendungsgebiete für DOLORMIN extra Filmtabletten - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie:    - Kopfschmerzen    - Zahnschmerzen    - Regelschmerzen - Fieber Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1/2-1 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder von 10-12 Jahren (mit 30-43 kg Körpergewicht) 1/2 Tablette 1-4 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Allgemeine Dosierungsempfehlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder von 6-9 Jahren (mit 20-29 kg Körpergewicht) 1/2 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 4-6 Stunden, unabhängig von der Mahlzeit Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie:    - Übelkeit    - Erbrechen    - Sodbrennen    - Blähungen    - Durchfälle    - Verstopfung    - Bauchschmerzen    - Blutungen im Magen-Darm-Bereich    - Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen    - Magenschleimhautentzündung    - Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können - Kopfschmerzen - Schwindel - Schlaflosigkeit - Müdigkeit - Reizbarkeit - Erregung - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Hautausschlag    - Juckreiz - Anfälle von Atemnot - Sehstörungen, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermied....
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4150000910727
3,92€
6.
SALE

Dolormin für Frauen Tabletten, 20 St

PZN: 02434091 Anwendungsgebiet Dolormin für Frauen ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel. Dolormin für Frauen wird bei schmerzhaften Beschwerden während der Regelblutung (Primäre Dysmenorrhoe) angewendet. Inhaltsstoffe: 1 Tablette enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil: 250 mg Naproxen Hilfsstoffe: Laktose, Maisstärke, Farbstoff E 172, Hydroxypropylcellulose, Crospovidon, Magnesiumstearat Anwendung und Dosierung: AlterErstdosisFolgende EinzeldosisTageshöchsdosis Mädchen ab 12 Jahren und Frauen2 Tabletten (entsprechend 500mg Naproxen)1 Tablette (entsprechend 250 mgNaproxen)bis zu 3 Tabletten(entsprechend 750 mg Naproxen) Die Dauer der Bahandlung richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild. Nehmen Sie Dolormin für Frauen unzerkaut und möglichst vor den Mahlzeiten ein Nehmen Sie die Tabletten nicht im Liegen ein. Nehmen Sie die Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit ein. In den ersten und zweiten Schwangerschaftsdritteln ist Dolormin für Frauen nicht für die Behandlung von Beschwerden in der Schwangerschaft einzunehmen.
Marke
Johnson & Johnson
EAN
7,47€
7.
SALE

Dolormin für Frauen Tabletten, 10 St

PZN: 02434116 Anwendungsgebiet Dolormin für Frauen ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel. Dolormin für Frauen wird bei schmerzhaften Beschwerden während der Regelblutung (Primäre Dysmenorrhoe) angewendet. Inhaltsstoffe: 1 Tablette enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil: 250 mg Naproxen Hilfsstoffe: Laktose, Maisstärke, Farbstoff E 172, Hydroxypropylcellulose, Crospovidon, Magnesiumstearat Anwendung und Dosierung: AlterErstdosisFolgende EinzeldosisTageshöchsdosis Mädchen ab 12 Jahren und Frauen2 Tabletten (entsprechend 500mg Naproxen)1 Tablette (entsprechend 250 mgNaproxen)bis zu 3 Tabletten(entsprechend 750 mg Naproxen) Die Dauer der Bahandlung richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild. Nehmen Sie Dolormin für Frauen unzerkaut und möglichst vor den Mahlzeiten ein Nehmen Sie die Tabletten nicht im Liegen ein. Nehmen Sie die Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit ein. In den ersten und zweiten Schwangerschaftsdritteln ist Dolormin für Frauen nicht für die Behandlung von Beschwerden in der Schwangerschaft einzunehmen.
Marke
Johnson & Johnson
EAN
5,13€
8.
SALE

Dolormin für Frauen Tabletten, 30 St

PZN: 02434139 Anwendungsgebiet Dolormin für Frauen ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel. Dolormin für Frauen wird bei schmerzhaften Beschwerden während der Regelblutung (Primäre Dysmenorrhoe) angewendet. Inhaltsstoffe: 1 Tablette enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil: 250 mg Naproxen Hilfsstoffe: Laktose, Maisstärke, Farbstoff E 172, Hydroxypropylcellulose, Crospovidon, Magnesiumstearat Anwendung und Dosierung: AlterErstdosisFolgende EinzeldosisTageshöchsdosis Mädchen ab 12 Jahren und Frauen2 Tabletten (entsprechend 500mg Naproxen)1 Tablette (entsprechend 250 mgNaproxen)bis zu 3 Tabletten(entsprechend 750 mg Naproxen) Die Dauer der Bahandlung richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild. Nehmen Sie Dolormin für Frauen unzerkaut und möglichst vor den Mahlzeiten ein Nehmen Sie die Tabletten nicht im Liegen ein. Nehmen Sie die Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit ein. In den ersten und zweiten Schwangerschaftsdritteln ist Dolormin für Frauen nicht für die Behandlung von Beschwerden in der Schwangerschaft einzunehmen.
Marke
Johnson & Johnson
EAN
10,72€
9.
SALE

Dolormin für Frauen Tabletten 10 St

Dolormin für Frauen Tabletten - rezeptfrei - Analgetika von Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Tabletten - 10 St
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4150024341163
5,89€
10.
SALE

Dolormin für Frauen Tabletten 30 St

Dolormin für Frauen Tabletten - rezeptfrei - Analgetika von Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Tabletten - 30 St
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4150024341392
10,79€
11.
SALE

Dolormin für Frauen Tabletten 20 St

Dolormin für Frauen Tabletten - rezeptfrei - Analgetika von Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Tabletten - 20 St
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4150024340913
7,69€
12.
SALE

Dolormin für Frauen Tabletten 20 St.

Anwendungsgebiete für DOLORMIN für Frauen Tabletten - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie:    - Regelschmerzen Dosierung Folgedosis: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 8-12 Stunden, vor der Mahlzeit Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie:    - Übelkeit    - Erbrechen    - Bluterbrechen    - Sodbrennen    - Durchfälle    - Verstopfung    - Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen    - Völlegefühl    - Blähungen    - Bauchschmerzen - Blutungen im Magen-Darm-Bereich - Geschwüre im Verdauungstrakt, die auch durchbrechen können - Entzündungen der Mundschleimhaut - Kopfschmerzen - Schwindel - Müdigkeit - Schlaflosigkeit - Reizbarkeit - Erregung - Sehstörungen - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Juckreiz    - Hautausschlag - Angioneurotisches Ödem (Schwellung im Gesicht, an Hand und Fuß) - Hautblutungen aufgrund gestörter Blutgerinnung - Wassereinlagerungen (Ödeme) - Verminderung der Harnausscheidung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert. - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)! - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)! - Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentlicher Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Geschwüre im Verdauungstrakt, auch in der Vorgeschichte - Blutbildungsstörungen - Aktive Blutungen, wie:    - Blutungen im Magen-Darm-Trakt    - Hirnblutungen Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Magen-Darm-Beschwerden, auch in der Vorgeschichte - Entzündliche Darmerkrankungen, auch in der Vorgeschichte, wie:   
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
6,15€
13.
SALE

Dolormin für Frauen Tabletten 30 St.

Anwendungsgebiete für DOLORMIN für Frauen Tabletten - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie:    - Regelschmerzen Dosierung Folgedosis: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 8-12 Stunden, vor der Mahlzeit Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie:    - Übelkeit    - Erbrechen    - Bluterbrechen    - Sodbrennen    - Durchfälle    - Verstopfung    - Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen    - Völlegefühl    - Blähungen    - Bauchschmerzen - Blutungen im Magen-Darm-Bereich - Geschwüre im Verdauungstrakt, die auch durchbrechen können - Entzündungen der Mundschleimhaut - Kopfschmerzen - Schwindel - Müdigkeit - Schlaflosigkeit - Reizbarkeit - Erregung - Sehstörungen - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Juckreiz    - Hautausschlag - Angioneurotisches Ödem (Schwellung im Gesicht, an Hand und Fuß) - Hautblutungen aufgrund gestörter Blutgerinnung - Wassereinlagerungen (Ödeme) - Verminderung der Harnausscheidung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert. - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)! - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)! - Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentlicher Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Geschwüre im Verdauungstrakt, auch in der Vorgeschichte - Blutbildungsstörungen - Aktive Blutungen, wie:    - Blutungen im Magen-Darm-Trakt    - Hirnblutungen Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Magen-Darm-Beschwerden, auch in der Vorgeschichte - Entzündliche Darmerkrankungen, auch in der Vorgeschichte, wie:   
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
8,99€
14.
SALE

Dolormin für Frauen Tabletten 10 St.

Anwendungsgebiete für DOLORMIN für Frauen Tabletten - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie:    - Regelschmerzen Dosierung Folgedosis: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1 Tablette 1-3 mal täglich im Abstand von 8-12 Stunden, vor der Mahlzeit Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie:    - Übelkeit    - Erbrechen    - Bluterbrechen    - Sodbrennen    - Durchfälle    - Verstopfung    - Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen    - Völlegefühl    - Blähungen    - Bauchschmerzen - Blutungen im Magen-Darm-Bereich - Geschwüre im Verdauungstrakt, die auch durchbrechen können - Entzündungen der Mundschleimhaut - Kopfschmerzen - Schwindel - Müdigkeit - Schlaflosigkeit - Reizbarkeit - Erregung - Sehstörungen - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Juckreiz    - Hautausschlag - Angioneurotisches Ödem (Schwellung im Gesicht, an Hand und Fuß) - Hautblutungen aufgrund gestörter Blutgerinnung - Wassereinlagerungen (Ödeme) - Verminderung der Harnausscheidung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert. - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)! - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)! - Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentlicher Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Geschwüre im Verdauungstrakt, auch in der Vorgeschichte - Blutbildungsstörungen - Aktive Blutungen, wie:    - Blutungen im Magen-Darm-Trakt    - Hirnblutungen Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Magen-Darm-Beschwerden, auch in der Vorgeschichte - Entzündliche Darmerkrankungen, auch in der Vorgeschichte, wie:   
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4150024341163
4,18€
15.
SALE

DOLORMIN für Frauen Tabletten 20 St

Wirkstoff: Naproxen Anwendungsgebiet: Schmerzhafte Beschwerden während der Regelblutung Warnhinweis: Enthält Lactose
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
6,70€
16.
SALE

DOLORMIN für Frauen Tabletten 30 St

Wirkstoff: Naproxen Anwendungsgebiet: Schmerzhafte Beschwerden während der Regelblutung Warnhinweis: Enthält Lactose
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
8,97€
17.
SALE

DOLORMIN für Frauen Tabletten 10 St

Wirkstoff: Naproxen Anwendungsgebiet: Schmerzhafte Beschwerden während der Regelblutung Warnhinweis: Enthält Lactose
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4,62€
18.
SALE

DOLORMIN Filmtabletten 10 St

Wirkstoff: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz. Anwendungsgebiete: Symptomatische Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen – wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen; Fieber. Für Kinder ab 20 kg (6 Jahre und älter), Jugendliche und Erwachsene.
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
2,95€
19.
SALE

DOLORMIN Filmtabletten 20 St

Wirkstoff: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz. Anwendungsgebiete: Symptomatische Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen – wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen; Fieber. Für Kinder ab 20 kg (6 Jahre und älter), Jugendliche und Erwachsene.
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4,47€
20.
SALE

DOLORMIN Filmtabletten 30 St

Wirkstoff: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz. Anwendungsgebiete: Symptomatische Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen – wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen; Fieber. Für Kinder ab 20 kg (6 Jahre und älter), Jugendliche und Erwachsene.
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
5,64€
21.
SALE

DOLORMIN Filmtabletten 50 St

Wirkstoff: Ibuprofen als Ibuprofen, DL-Lysinsalz. Anwendungsgebiete: Symptomatische Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen – wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen; Fieber. Für Kinder ab 20 kg (6 Jahre und älter), Jugendliche und Erwachsene.
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
8,20€
22.
SALE

Dolormin GS mit Naproxen Tabletten 20 St

Dolormin GS mit Naproxen Tabletten - rezeptfrei - Arylpropionsäure-Derivate (Monopräparate) von Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Tabletten - 20 St
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4150027827800
7,49€
23.
SALE

Dolormin GS mit Naproxen Tabletten 30 St

Dolormin GS mit Naproxen Tabletten - rezeptfrei - Arylpropionsäure-Derivate (Monopräparate) von Johnson & Johnson GmbH (OTC) - Tabletten - 30 St
Marke
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
EAN
4150006600387
10,49€
24.
SALE

Dolormin GS mit Naproxen Tabletten, 30 St

PZN: 00660038 Anwendungsgebiet Schmerzstillendes, entzündungshemmendes und fiebersenkendes Arzneimittel Wenn die Patienten unter akuten Schmerzschüben einer Arthrose leiden steht Ihnen mit Dolormin GS mit Naproxen ein Mittel zur Verfügung, das den akuten Schmerz effektiv bekämpft. Dolormin GS mit Naproxen wirkt schnell und lang anhaltend. Durch die rasch erzielte Schmerzfreiheit kann der Patient wieder am Alltagsleben teilnehmen und Bewegungseinschränkungen können vermieden werden. Inhaltsstoffe: 1 Tablette enthält: Wirkstoff: 250 mg Naproxen Sonstige Bestandteile Lactose, vorverkleisterte Stärke (Mais), Povidon, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Chinolingelb (E 104) Anwendung und Dosierung: Der empfohlene Tagesdosisbereich liegt, je nach Art und Schwere der Erkrankung bei bis zu 750 mg Naproxen pro Tag, verteilt auf 2 Einzelgaben. Die Einzeldosis beträgt 250 oder 500 mg Naproxen. Alter Erstdosis Einzeldosis Tageshöchstdosis Erwachsene undJugendliche ab12 Jahren 2 Tabletten[entsprechend 500 mgNaproxen] 1 (- 2) Tabletten[entsprechend 250 mg(bis zu 500 mg)Naproxen] bis zu 3 Tabletten[entsprechend bis zu750 mg Naproxen] Patienten miteingeschränkterLeber- oderNierenfunktion 1 Tabletten[entsprechend 250 mgNaproxen] 1 Tabletten[entsprechend 250 mgNaproxen] bis zu 2 Tabletten[entsprechend bis zu 500 mgNaproxen] Dolormin GS mit Naproxen wird unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (vorzugsweise 1 Glas Wasser) möglichst vor dem Essen eingenommen.
Marke
Johnson & Johnson
EAN
11,45€
25.
SALE

Dolormin GS mit Naproxen Tabletten, 20 St

PZN: 02782780 Anwendungsgebiet Schmerzstillendes, entzündungshemmendes und fiebersenkendes Arzneimittel Wenn die Patienten unter akuten Schmerzschüben einer Arthrose leiden steht Ihnen mit Dolormin GS mit Naproxen ein Mittel zur Verfügung, das den akuten Schmerz effektiv bekämpft. Dolormin GS mit Naproxen wirkt schnell und lang anhaltend. Durch die rasch erzielte Schmerzfreiheit kann der Patient wieder am Alltagsleben teilnehmen und Bewegungseinschränkungen können vermieden werden. Inhaltsstoffe: 1 Tablette enthält: Wirkstoff: 250 mg Naproxen Sonstige Bestandteile Lactose, vorverkleisterte Stärke (Mais), Povidon, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Chinolingelb (E 104) Anwendung und Dosierung: Der empfohlene Tagesdosisbereich liegt, je nach Art und Schwere der Erkrankung bei bis zu 750 mg Naproxen pro Tag, verteilt auf 2 Einzelgaben. Die Einzeldosis beträgt 250 oder 500 mg Naproxen. Alter Erstdosis Einzeldosis Tageshöchstdosis Erwachsene undJugendliche ab12 Jahren 2 Tabletten[entsprechend 500 mgNaproxen] 1 (- 2) Tabletten[entsprechend 250 mg(bis zu 500 mg)Naproxen] bis zu 3 Tabletten[entsprechend bis zu750 mg Naproxen] Patienten miteingeschränkterLeber- oderNierenfunktion 1 Tabletten[entsprechend 250 mgNaproxen] 1 Tabletten[entsprechend 250 mgNaproxen] bis zu 2 Tabletten[entsprechend bis zu 500 mgNaproxen] Dolormin GS mit Naproxen wird unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (vorzugsweise 1 Glas Wasser) möglichst vor dem Essen eingenommen.
Marke
Johnson & Johnson
EAN
7,66€
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | SITEMAP |